«10vor10» vom 12.8.2014

Beiträge

  • Dramatische Flüchtlingszahlen

    Im Juli wurden in der Schweiz so viele Asylgesuche gestellt wie seit dem Kosovo Krieg nicht mehr. Die Zahl dürfte weiter steigen, sagt der Direktor des Bundesamtes für Migration im Interview. «10vor10» zeigt die Hintergründe und berichtet in einem zweiten Teil über die vielen Flüchtlinge, die täglich über Italien unregistriert in die Schweiz reisen – mit Einschätzungen unseres Italien-Korrespondenten.

  • Russische Kunstflieger nicht an Schweizer Flugshow

    Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport entschied heute, dass die russische Kunstflugstaffel «Russian Knights» nicht an der Flugshow AIR14 Ende August in Payerne teilnehmen darf.

  • Warum werden Menschen böse?

    Sie hissen die schwarze Flagge, verbreiten Tod und Schrecken: Die Kämpfer der IS gehen mit einer Gewalt vor, die erschüttert. Die Bilder, die uns täglich aus dem Irak erreichen, sind teilweise nur schwer auszuhalten – und sie werfen Fragen auf: Wie können Menschen anderen Menschen so Schlimmes antun?

  • Newsflash

    Hilfsgütertransport in die Ukraine +++ Europäer stirbt an Ebola +++ Polanski sagt Teilnahme ab

  • Meisterleistung der Logistik

    Heute beginnen in Zürich die Leichtathletik-Europameisterschaften. Knapp 1500 Athletinnen und Athleten aus 50 Nationen soll ein makelloses Sportfest geboten werden. Tobias Wihler ist dafür verantwortlich, dass alles reibungslos funktioniert. «10vor10» hat den Mann hinter den Kulissen der EM begleitet.

  • Goodbye Robin Williams

    Ein Grossmeister des Hollywood-Films ist tot. Der 63-jährige Robin Williams nahm sich gestern in seinem Haus bei San Francisco das Leben. Ganz Hollywood trauert um den grossen Komiker. «10vor10» lässt sein filmisches Schaffen noch einmal Revue passieren und spricht mit jemandem, der weiss, wie man sich als Komiker abseits des Rampenlichts fühlen kann: Marco Rima.