«10vor10» vom 22.3.2018

Beiträge

  • Schweizer Waffen für Putins Leibgarde

    Mitarbeiter der Bank Julius Bär und des Rüstungskonzerns Ruag sollen illegale Waffen-Geschäfte mit Moskau abgewickelt haben. Bei einer Waffenlieferung für die Leibgarde Putins im Jahr 2014 sind offenbar Schmiergelder und Kommissionen in Millionenhöhe geflossen. Die Bundesanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen.

  • FOKUS: Streiks in Frankreich legen Eisenbahnverkehr lahm

    Beschäftigte der Eisenbahn und der öffentlichen Dienste streikten heute in Frankreich aus Protest gegen die Reformpolitik von Macron. Die Proteste sind aber erst der Anfang einer ganzen Streikperiode.

  • FOKUS: Live-Schaltung zu Alexandra Gubser

    Alexandra Gubser ist SRF-Korrespondentin in Paris und erklärt im Live-Gespräch, weshalb sich Macron genau der Reform der Staatsbahn annimmt und damit das Risiko einer Streikwelle eingeht.

  • FOKUS: Der Kampf der Gewerkschafter gegen Macrons Reform

    Ab dem 3. April wollen die Bähnler der Staatsbahn SNCF jeweils an zwei von fünf Tagen streiken, drei Monate lang. Denn Macron geht ihnen ans Eingemachte: Er will ihre Pensionierungen ab 50, ihre Vorzugsrenten und überhaupt ihren beamtenähnlichen Status für Neu-Einstellungen abschaffen.

  • Sie wollen das Schweizer Bankenwesen umkrempeln

    Heute startete in Bern die Kampagne zur Vollgeld-Initiative. Diese will den Geschäftsbanken verbieten, mittels Krediten künstlich Geld zu schaffen. Die Vorlage ist jetzt schon höchst umstritten, weil sie das Schweizer Finanzsystem auf den Kopf stellen würde. «10vor10» hat einen der Initianten getroffen – in seiner Backstube.

  • Newsflash

    Trump unterzeichnet Handelsmassnahmen gegen China +++ Stadtpolizei veröffentlicht Aufnahmen von Hooligan-Ausschreitungen

  • Nathaniel Rateliff bringt den Soul zurück

    Nathaniel Rateliffs Sound könnte aus den 60er- oder 70er-Jahren stammen. Denn der Musiker setzt ganz bewusst auf Vintage. So hat er dem amerikanischen Soul- und Bluesrock zurück auf die grosse Bühne verholfen. Mit seinem neuen Sound aus alten Zeiten begeistert er Millionen.