«10vor10» vom 23.11.2017

Beiträge

  • FOKUS: Neue Annäherungen zwischen der Schweiz und der EU

    Von neuer Dynamik, Geschenken und einem Freundschaftsvertrag wurde am heutigen Besuch von EU-Kommissionpräsident Jean-Claude Juncker in Bern gesprochen. Der Bundesrat hat sich indes für eine neue EU-Osthilfe ausgesprochen. Diese muss aber noch im Parlament abgesegnet werden, wo sich bereits Widerstand von rechts regt.

  • FOKUS: Studiogespräch mit Sebastian Ramspeck

    SRF EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck ordnet die neusten Annäherungsversuche der Schweiz und EU ein.

  • FOKUS: Eine Umweltsteuer für Flugreisen?

    Fliegen ist heute für viele erschwinglich. Fliegen trägt aber auch massgeblich zum Klimawandel bei. Um den externen Kosten beizukommen, haben einige Länder bereits eine Umweltsteuer für Flugreisen eingeführt. Die Höhe dieser Steuer variiert dabei erheblich. In der Schweiz sind die Meinungen zu diesem Thema geteilt.

  • Die 300 reichsten Schweizer wurden noch reicher

    Spätestens mit dem ersten Sackgeld lernt man, dass man über Geld nicht spricht. Das Wirtschaftsmagazin Bilanz tut es aber einmal jährlich, und zwar explizit über das Vermögen der 300 reichsten in der Schweiz lebenden Personen. Aktuelle Summe: 673 Milliarden Franken, 10 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

  • Die Vermögensschere geht weiter auf

    In der Schweiz leben eine halbe Million Menschen unter der Armutsgrenze von 2240 Franken pro Monat. Zwar sind Studenten mit eingerechnet, trotzdem passt die Zahl nicht ganz zur reichen Schweiz. «10vor10» hat Unternehmer und Soziologen nach einer Einordung der Vermögensverteilung in der Schweiz gefragt.

  • Newsflash

    Deutschland: Schulz hält sich bedeckt +++ Libyen: Flüchtlinge als Sklaven verkauft +++ Burma & Bangladesch: Verständigung über Rückkehr der muslimischen Rohingya-Flüchtlinge

  • Rätsellüften im Museum Rietberg

    In Zeiten von Online-Suchmaschinen verbleiben uns nur noch wenige Rätsel. Es gibt aber noch einige. Zum Beispiel die Erdgravuren der antiken Nasca, einem Urvolk aus Peru. Das Museum Rietberg widmet ab morgen den Nasca eine Ausstellung. «10vor10» hat den Kurator, Peter Fux, bei den Aufbauarbeiten begleitet.