«10vor10» vom 17.11.2017

Beiträge

  • FOKUS: Sind die Sicherheitskosten für «Sion 2026» tragbar?

    Die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren gab heute ihre offizielle Empfehlung für einen Polizeieinsatz bei «Sion 2026» ab. Um die Sicherheit an einer Olympiade gewährleisten zu können, bräuchte das Wallis die Hilfe anderer Kantone. Doch zu welchem Preis?

  • FOKUS: Einschätzungen aus Bern

    Ist die Empfehlung der KKJPD ein Rückschlag für die Kandidatur? Welche Signale senden die Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren damit? Und ist die ansässige Bevölkerung überhaupt begeistert von der Idee einer Olympiade? Roger Brunner, Wallis-Korrespondent, mit einigen Einschätzungen.

  • AKW Leibstadt lief mit fehlerhaften Brennstäben

    Das Kernkraftwerk Leibstadt steht seit längerer Zeit still. Die Wiederinbetriebnahme verzögert sich nun noch weiter, weil inzwischen klar ist, dass weit mehr der gelieferten Brennstäbe einen Defekt aufweisen als zunächst angenommen.

  • Bildungsreform in der Türkei

    Wenn Politik Schule macht: In der Türkei wird unter der Ägide des türkischen Präsidenten Erdogan und seiner Partei AKP das gesamte Bildungswesen umorganisiert. Neuerdings sollen den jungen Türkinnen und Türken mehr islamische Werte vermittelt werden. «10vor10» zeigt, mit welchen Folgen.

  • Newsflash

    Schweiz: Neue Fraktionschefs +++ Deutschland: Sondierungen gehen weiter +++ U-Boot vermisst

  • «Die Idee»: Keine Verschwendung von Schnee

    In den vergangenen Jahren schneite es während der Ski-Saison oft zu wenig, sodass die Bergregionen gezwungen waren, mit Kunstschnee nachzuhelfen. Ein verschwenderisches Unterfangen. Doch mit welchen Mitteln spart man hierbei Wasser, Energie und Geld?