«10vor10» vom 26.7.2016

Beiträge

  • Bertrand Piccard und seine Kritiker

    Der Schweizer Bertrand Piccard wird wegen seines Flugzeugprojekts Solar Impulse als Held gefeiert. Doch Experten sind sich uneinig über den Nutzen des Solarflug-zeugs und üben erste Kritik. Handelt es sich tatsächlich um Pionierarbeit?

  • Die Schweiz als Innovationsstandort

    Die Schweiz ist weltweit bekannt als Standort für Innovation – bedeutende Erfindungen wie der Turbolader oder die E-Gitarre haben hier ihrem Ursprung. Michael Hengartner, Rektor der Uni Zürich, spricht bei «10vor10» über den Belang solcher Erfindungen für den Forschungsplatz Schweiz.

  • Frankreich: Anschlag in der Normandie

    In einer Kirche in der Normandie wurde erneut ein Anschlag des sogenannten Islamischen Staats verübt. Ein Priester wurde dabei getötet.

  • Angst in Istanbul

    Nach dem fehlgeschlagenen Putschversuch in der Türkei verbreitet sich Angst unter der Bevölkerung. Während die einen Recep Tayyip Erdoğan feiern, fürchten sich andere vor der aktuellen Entwicklung. «10vor10» begleitet zwei regierungskritische Frauen in Istanbul.

  • Gefährliches Velofahren

    Im Jahr 2015 gab es bei Fahrradunfällen zum zweiten Mal in Folge mehr Schwerverletzte und Tote als bei Autounfällen. Dies zeigen die neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik. Die Gründe für diese Unfälle sind unterschiedlicher Natur. Wie kann die Sicherheit erhöht werden?

  • Newsflash

    Japan: Amoklauf in Behindertenheim +++ Schweiz: Tödlicher Unfall am Gotthard +++ Olympische Spiele: Roger Federer verzichtet auf Teilnahme

  • «10vor10»-Serie: Untergang der UdSSR - Armee

    Der Untergang der UdSSR bedeutete auch den Zerfall der Armee. Inzwischen ist sie wieder eine schlagkräftige Streitmacht, auf welche die Russinnen und Russen stolz sind. Nicht zuletzt dank geschickter Propaganda, die auch an ungewöhnlichen Orten, wie beispielsweise an Rock-Open-Airs, stattfindet.