«10vor10» vom 10.8.2015

Beiträge

  • FOKUS: Japan fährt AKW hoch

    In Japan wird erstmals ein AKW wieder hochgefahren seit der Nuklearkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011. Die Massenproteste der Atomkraftgegner von damals sind verstummt, doch eine kleine Gruppe kämpft unermüdlich weiter.

  • FOKUS: Abschaltdatum für Beznau

    Geht es nach dem Nationalrat, soll das AKW Beznau spätestens im Jahr 2031 vom Netz. Doch gegen das vorgesehene Abschaltdatum gibt es nun Widerstand im Ständerat.

  • Anschläge in Istanbul

    In der Türkei eskaliert die Gewalt: Neun Menschen sterben bei Gefechten. Nicht nur Gebiete nahe der syrischen Grenze sind betroffen – die Gewalt erfasst auch die Metropole Istanbul.

  • Sparen bei den Schülern

    Viele Kantone sparen bei der Bildung. Neueste Zahlen, die «10vor10» vorliegen, zeigen erstmals das Ausmass der Sparprogramme der letzten Jahre. Und die Einschränkungen machen sich schon am ersten Schultag bemerkbar.

  • Gesetze gegen Homophobie

    Der Churer Bischof Vitus Huonder hat mit seinen Äusserungen über Homosexuelle nicht nur einen Sturm der Entrüstung ausgelöst – sondern auch eine Diskussion darüber, wo Diskriminierung beginnt und ob das Gesetz verschärft werden muss.

  • Newsflash

    Doppelschlag bei Sulzer +++ Erdrutsch im Weisstannental +++ Kinderschänder-Skandal in Pakistan

  • Nase aus dem 3D-Drucker

    Knorpel, Sehnen und Haut im 3D-Drucker herzustellen – daran arbeiten Forscherteams weltweit. Und die Schweiz ist vorne mit dabei: Wissenschaftler der ETH Zürich beispielsweise können menschliche Ersatzteile wie Nasen drucken.