«10vor10» vom 12.8.2015

Beiträge

  • Neuer Chefunterhändler für EU-Dossiers

    Der Diplomat Jacques de Watteville ist der neue Chefunterhändler in Brüssel. Er soll der EU die Schweizer Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative verkaufen, ohne dass dabei die bisherigen bilateralen Verträge mit der EU gekündet werden.

  • Jacques de Watteville im Interview

    Der neue Chefunterhändler für EU-Dossiers, Jacques de Watteville, wird von «10vor10» im Direktinterview befragt.

  • FOKUS: Richtungswahl ’15

    Zieht die CVP mit, kommt eine Vorlage im Parlament meistens durch. Eigene Projekte jedoch kann die Mittepartei selten durchsetzen. Das CVP-Paradox ist Thema im vierten Teil der «10vor10»-Serie Richtungswahl ’15.

  • Vergessene Region Donbass

    In den besetzten Gebieten im Donbass fehlt es an fast allem: Beispielsweise an Benzin, Medikamenten, Rentengeldern und Beamtenlöhnen. Denn weder die Ukraine noch Russland wollen vor Ort helfen, wie die Reportage von «10vor10» zeigt.

  • Newsflash

    Armee will Duro-Lastwagen aufrüsten +++ Schweiz hebt Iran-Sanktionen auf +++ China wertet Yuan ab

  • Sheriff auf zwei Rädern

    Radfahrer leben auf Londons Strassen gefährlich und entsprechend viele Velounfälle passieren jährlich. Deshalb machen sich Radfahrer Helmkameras zu Nutze. Sie filmen fehlbare Autofahrer und stellen sie an den Videopranger auf Youtube.