«10vor10» vom 19.6.2014

Beiträge

  • Tiger-Kampfflugzeuge sollen länger fliegen

    Nach dem Nein zum Gripen fordert die SVP in einem Positionspapier, dass die Tiger-Kampfflugzeuge länger fliegen sollen, als von Verteidigungsminister Ueli Maurer geplant. Aber nicht nur die SVP sondern auch andere Politiker und Experten verlangen von Bundesrat Maurer, dass er auf den Entscheid, die Tiger-Flotte 2016 ausser Dienst zu stellen, noch einmal zurückkommt.

  • Extrazug-Pflicht für Sportfans

    Der Bundesrat will, dass Sportfans nur noch in Extrazügen an Auswärtsspiele ihrer Clubs reisen und dass allfällige Schäden nicht mehr von der SBB sondern von den Vereinen bezahlt werden müssen. Der Ständerat ist dieser Forderung heute gefolgt. Dies ist eine Niederlage für die Sport-Lobby im Bundeshaus, die in den letzten Monaten immer stärker geworden ist.

  • Verfahren gegen UBS in Belgien

    Der UBS droht neues Ungemach. In Belgien treiben Behörden ein Verfahren wegen mutmasslicher Beihilfe zu Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe voran. Der Chef der UBS Belgien wurde in Gewahrsam genommen. Der Untersuchungsrichter entschied dann jedoch, ihn nicht in Untersuchungshaft zu nehmen.

  • Höhlenforscher gerettet

    Der Höhlenforscher Johann Westhauser ist nach zwölf Tagen aus der tiefsten Höhle Deutschlands gerettet worden. 202 Höhlenretter aus ganz Europa haben ihn abwechselnd betreut und transportiert. Ausserhalb der Höhle waren für die Versorgung und den Nachschub nochmals über 700 Helfer im Einsatz. Kaum am Tageslicht stellt sich die Frage: Wer bezahlt für die aufwändige Rettung?

  • König Felipe

    Nach dem gestrigen WM-Debakel der Spanier kommt heute im Land wieder Festlaune auf. König Felipe VI ist heute als neues Staatsoberhaupt vereidigt worden. Felipe tritt ein schweres Erbe an. Er soll das Königshaus aus seiner Image-Krise herausführen und ihm zu neuer Popularität verhelfen.

  • Unterwegs mit Peschmerga-Kämpfern

    Die Peschmerga sind die gut ausgerüsteten, hoch motivierten Kämpfer des autonomen Kurdengebiets im Irak. Die Kurden haben in den letzten Tagen ihr Autonomiegebiet deutlich vergrössert. Sie haben beispielsweise in Kirkuk die Stellungen der irakischen Armee, die vor den anrückenden Isis-Rebellen geflohen sind, übernommen. «10vor10» war mit Peschmerga-Kämpfern an der Front.

  • Newsflash

    Wolf in Schlieren von Zug erfasst +++ Nationalrat bittet Väter zur Kasse +++ Revision des Bürgerrechtsgesetzes

  • Die gemeinsamen Hobbies der Parlamentarier

    An der Sommersession der Eidgenössischen Räte beschäftigen sich unserer Parlamentarierinnen und Parlamentarier nicht nur mit komplizierten Gesetzen oder wichtigen Vorstössen. Zwischendurch finden sie durchaus auch Zeit für Geselliges. Es wird gesungen, Fussball gespielt oder geschossen…

  • Fussball-WM: Uruguay - England

    Die beiden Verlierer der ersten Runde der Gruppe D brauchen dringend Punkte. Nach der ersten Halbzeit führt Uruguay mit 1 zu 0. Ausgerechnet Suarez, der Torschützenkönig der englischen Premier League, schoss das Goal für Uruguay.