«10vor10» vom 23.4.2018

Beiträge

  • FOKUS: Was will Macron, was will Trump?

    Donald Trump setzt auf «America first» und Protektionismus. Emmanuel Macron auf ein offenes Frankreich und einen pro-europäischen Kurs. Doch die beiden mächtigen Männer scheinen einen Draht gefunden zu haben. Heute ist der französische Präsident in Washington für seinen Staatsbesuch gelandet.

  • FOKUS: Einschätzungen aus Paris und Washington

    Wie viel bringt die öffentlich zelebrierte Freundschaft zwischen Emmanuel Macron und Donald Trump politisch? Hat Macron einen Verhandlungstrumpf im Ärmel? «10vor10» fragt die SRF-Korrespondentin Alexandra Gubser und den SRF-Korrespondenten Peter Düggeli live in Paris und Washington.

  • Rentner im Ständerat

    Die SP dürfte eigentlich ganz entspannt in Richtung eidgenössische Wahlen 2019 ziehen. Schaut man Umfragen und die Resultate in den Kantonen an, ist die Partei ziemlich gut unterwegs. Doch es gibt ein Problem: der Ständerat. Hier müssen wohl SP-Ständeräte im Pensionsalter noch einmal ran, um die Sitze halten zu können.

  • Textilfabriken in Bangladesch fünf Jahre nach der Katastrophe

    Vor fünf Jahren kam es in Bangladesch zum schwersten Unglück in der jüngeren Textilgeschichte. Daraufhin haben internationale Gewerkschaften und NGO's ein Gebäudesicherheitsabkommen mit Textilhändlern und Fabriken abgeschlossen. Praktisch alle globalen Modekonzerne sind dabei, von den Schweizer Kleiderhändlern allerdings stehen viele abseits.

  • Newsflash

    Keine Preiserhöhungen im öffentlichen Verkehr mit dem nächsten Fahrplanwechsel +++ Herzogin Kate bringt einen Knaben zur Welt

  • Serie «Die 68er» Teil 1 – Helen Pinkus-Rymann

    50 Jahre ist es her, dass ein Jahr die Welt veränderte: das Jahr 68. Es war das Jahr des Aufbruchs, des Aufstands und der neuen Freiheit. In einer Serie schaut «10vor10» zurück auf dieses wegweisende Jahr und begleitet im alten VW-Bus Zeitzeugen - heute die Aktivistin Helen Pinkus-Rymann.