«10vor10» vom 3.5.2017

Beiträge

  • FOKUS: Der letzte Schlagabtausch vor der Wahl

    Vier Tage vor der Stichwahl für die französische Präsidentschaft treffen Emmanuel Macron und Marine Le Pen in einem TV-Duell aufeinander. Dieser letzte Schlagabtausch zeigt, dass in diesem Wahlkampf mit harten Bandagen gekämpft wird.

  • FOKUS: Live-Schaltung zu Alexandra Gubser in Paris

    Korrespondentin Alexandra Gubser in Paris beantwortet die wichtigsten Fragen zu dieser letzten Phase des französischen Wahlkampfs: Wer schlägt sich besser? Was hat es mit der Kurskorrektur von Marine Le Pen auf sich?

  • FOKUS: Château-Thierry – Wahlkampf auf dem Land

    In Frankreich gibt es politisch einen klaren Graben zwischen Stadt und Land. Marine Le Pen hat vor allem auf dem Land die Nase vorn, Macron in den Städten. So auch in Château-Thierry, 100 Kilometer östlich von Paris. Was hat es mit diesem Graben auf sich? Ein Stimmungsbericht aus der Provinz.

  • Milliardensubventionen für den Regionalverkehr

    Nach dem Ständerat hat heute auch der Nationalrat die Gelder für den regionalen Personenverkehr erhöht. Das freut die rund 120 Transportunternehmen in der ganzen Schweiz. Der Beitrag zeigt eine Regionalbahn im Aargau, die zwar nicht rentabel ist, sich aber immer grösserer Beliebtheit erfreut.

  • Wie viel Kompetenz soll die Kesb haben?

    Seit die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) vor vier Jahren gegründet wurde, stand sie immer wieder in der Kritik. Im Kanton Schwyz findet am 21. Mai quasi ein Stimmungstest für die Behörde statt: Es wird über eine Initiative abgestimmt, welche der Kesb Kompetenzen wegnehmen will.

  • Newsflash

    St. Gallen: Französisch erst auf Sekundarstufe +++ Trump empfängt Abbas +++ Post-Services ausgefallen

  • Rendez-Vous im Museum

    Eine Partnersuche der speziellen Art findet jeden Monat im Kunstmuseum Bern statt. Bei einer Kunstführung für Singles sollen sich die Leute näher kommen. Besucht wird der Anlass vor allem von Menschen über 60. Die Partnersuche ist für diese Altersgruppe schwierig – besonders für die Frauen.