«10vor10» vom 6.8.2015

Beiträge

  • FOKUS: Kritik an der Bundespräsidentin

    Während einem Spaziergang an der Aare hat Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga ihr bisheriges Präsidialjahr resümiert. Es drehte sich dabei alles um die Asyldebatte. Dabei sieht sie sich besonders der Kritik der Parteien ausgesetzt.

  • FOKUS: Sommaruga im Interview

    Mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga konnte «10vor10» ein persönliches Gespräch führen. Sie erklärt, was es bedeutet, dass jetzt zur Kritik der Parteien auch jene der Kantone dazu kommt.

  • FOKUS: Freiwillig Flüchtlinge aufnehmen

    Viele Gemeinden wehren sich, weitere Flüchtlinge aufzunehmen. Nicht so Muri-Gümligen BE, Suhr AG und Arlesheim BL: Diese drei Ortschaften wollen mithelfen und nehmen sogar mehr Asylsuchende auf, als sie eigentlich müssten.

  • Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

    Nach dem gestrigen Flüchtlingsschiff-Unglück auf dem Mittelmeer werden immer noch schätzungsweise zweihundert Menschen vermisst.

  • Die zweite Bombe

    Am 6. August 1945, genau vor 70 Jahren, fiel eine Atombombe auf Hiroshima. Nur drei Tage später zündeten die Amerikaner eine zweite über Nagasaki. Die USA rechtfertigten die Abwürfe damit, dass Japan nur so zur Kapitulation gezwungen werden konnte. Historiker sehen dies anders.

  • Schlagabtausch zwischen Republikanern

    Die Zahl der republikanischen Kandidaten bei den Präsidentschaftswahlen in den USA ist so gross wie noch nie. Die 17 Kandidaten bekämpfen einander äusserst hart. «10vor10» zeigt, wie der Wahlkampf im Bundesstaat Iowa aussieht.

  • Newsflash

    Suezkanal feierlich eröffnet +++ Totes Mädchen gefunden +++ Uli Forte per sofort freigestellt

  • Teamgeist anstatt Einzelkampf

    Der gemeinsame Kampf gegen das Böse steht bei Filmen derzeit hoch im Kurs. Auch im neusten «Mission Impossible» Streifen ist dieser Trend spürbar. Diese Woche startet der 5. Teil der Agenten-Reihe in den Kinos.