«10vor10» vom 22.11.2017

Beiträge

  • FOKUS: Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

    «Grenzen werden mit Blut gezogen» sagte Radko Mladic einst. Wenige Monate später wurde klar, was er darunter verstand: Unter seiner Gewalt sah Europa das grösste Kriegsverbrechen seit dem Zweiten Weltkrieg. 8000 Menschen starben beim Massaker von Srebrenica. Seit heute ist klar: Mladic wird lebenslänglich verurteilt.

  • FOKUS: Einschätzungen von Carla Del Ponte

    Erfüllt Sie dieses Urteil mit Genugtuung? Ratko Mladic will Berufung einlegen - was bedeutet das? «10vor10» fragt Carla Del Ponte, ehemalige Chefanklägerin am Uno-Kriegsverbrecher-Tribunal.

  • FOKUS: Reaktionen auf das Urteil gegen Ratko Mladic

    Die serbische Menschenrechts-Aktivistin Nataša Kandić hat wesentlich dabei geholfen, Ratko Mladic ins Gefängnis zu bringen. «10vor10» hat sie getroffen und auch andere Reaktionen in Serbien eingeholt.

  • So viele Steuersünder wie noch nie beichten

    Steuersünder in der Schweiz dürfen sich selbst anzeigen, entgehen damit einer Strafe und müssen nachzahlen, was sie einst verschwiegen haben. Doch nächstes Jahr werden die Schweizer Steuerdaten mit der halben Welt automatisch ausgetauscht. Darum beichten jetzt so viele wie noch nie, wie «10vor10» aufdeckt.

  • Das neue Arztzeugnis

    Jedes Jahr gehen in der Schweiz 200 Millionen Arbeitsstunden verloren, weil Mitarbeitende krank oder verunfallt sind und nicht arbeiten können. Heute haben Arbeitgeber, Ärzte und der Bund eine Massnahme vorgestellt: Ein neues Arztzeugnis, mit dem Arbeitnehmer wieder schneller zur Arbeit geschickt werden können.

  • Newsflash

    Bundesrat will bei Internet-Piraterie durchgreifen +++ Hariri vertagt seinen Rücktritt

  • Warum fasziniert «Dirty Dancing» noch immer?

    1987 riet man der Drehbuchautorin Eleanor Bergstein, die Filmrollen zu verbrennen und die Versicherungssumme zu kassieren. Doch «Dirty Dancing» wurde ein Kassenschlager. Gestern hatte das Stück im Musical Theater Basel Premiere. Wieso kochen die Emotionen bei diesem Stoff noch immer hoch?