US-Wahlen 2012: Die entzweiten Staaten von Amerika

«10vor10» hat im Vorfeld der amerikanischen Präsident- schaftswahl in einer fünfteiligen Serie sowohl Gegenwart als auch Historie der USA beleuchtet.

US-Fahne

Bildlegende: Logo zur «10vor10»-Serie SRF

30. Oktober - 6. November 2012

    • Die entzweiten Staaten von Amerika

      Im Hinblick auf die amerikanische Präsidentschaftswahl hat «10vor10» zwei Reporterteams kreuz und quer durchs Land geschickt, um die Stimmung in dieser Riesennation aus ganz verschiedenen Blickwinkeln zu erforschen. Unter dem Titel «Die entzweiten Staaten von Amerika» wird «10vor10» bis am Dienstag vor der Wahl täglich sowohl Gegenwart als auch Historie der USA beleuchten.

      3:21 min, aus 10vor10 vom 30.10.2012

    • Das Land der Milliardäre und Brotlosen

      Während sich ein Milliardär das grösste Haus der Welt errichten lässt, nagen am anderen Ende der USA ganze Pleite-Städte am Hungertuch. Dort, wo die Hoffnung die Menschen verlassen hat, haben Drogenbanden und Gewalt Einzug gehalten. Eine Reportage über den amerikanischen (Alb-)Traum.

      13 min, aus 10vor10 vom 31.10.2012

    • Der «Tortilla-Vorhang» – im Land der Einwanderer

      Immigration hat in den USA Tradition. Doch das Land schottet sich zunehmend gegen Einwanderer ab, vor allem aus Mexiko. «10vor10» war mit einem Grenzwächter auf Streife und dokumentiert aber zugleich den phänomenalen Aufstieg, den Einwanderer in den Staaten erreichen können.

      11 min, aus 10vor10 vom 1.11.2012

    • Hausen im Motel

      Die USA – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten – wird seinem Namen nur in der Oberschicht wirklich gerecht. «10vor10» porträtiert zwei Jugendliche aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen: Während Aneesh in einer Villa residiert, wohnt Maria mit der ganzen Familie im Motel, ständig droht der Rauswurf.

      9:40 min, aus 10vor10 vom 2.11.2012

    • Zwischen Religion und Homosexualität

      Am Dienstag entscheidet Amerika nicht nur zwischen zwei Präsidenten, sondern wohl auch zwischen zwei Weltanschauungen. Im nächsten Teil der «10vor10»-Wahlserie, die entzweiten Staaten, tauchen unsere Reporter Karin Bauer und Stephan Klapproth in zwei Welten ein, die weiter nicht auseinanderliegen könnten: in die Welt des TV-Pastors Bryan Fischer aus Mississippi und in jene eines homosexuellen Paars aus New York City.

      9:41 min, aus 10vor10 vom 5.11.2012

    • Alte Probleme ganz aktuell

      Die Diskrepanz zwischen der schwarzen und weissen Bevölkerung klafft in den USA immer noch weit auseinander. Vorteile, respektive Benachteiligungen, gehören gerade in Detroit zur Tagesordnung, wo Karin Bauer und Stephan Klapproth für die letzte Reportage der Wahlserie «Die entzweiten Staaten von Amerika» unterwegs gewesen sind.

      15 min, aus 10vor10 vom 6.11.2012