«10vor10» vom 25.10.2017

Beiträge

  • Obergrenzen für Gesundheitskosten vorgeschlagen

    Die Kosten im Gesundheitswesen steigen - ein Satz, der so oft gesagt wird, dass man fast vergisst, was er bedeutet: Immer mehr Geld für ein System, das unkontrolliert wächst. Schluss damit, sagt heute nun eine Experten-Gruppe des Bundesrats. Nur klare Obergrenzen könnten die Entwicklung stoppen.

  • FOKUS: Der Verbrennungsmotor wird überholt

    Ein paar Jahre oder Jahrzehnte vielleicht, dann haben Benzin- und Dieselmotoren ausgedient. Eine Welt ohne Verbrennungsmotor - das war heute auch Thema an einer Tagung der Erdöl-Branche. Wann genau Schluss ist, weiss niemand. Klar aber ist: Diverse Städte wünschen sich das Ende der Abgase lieber früher als später.

  • FOKUS: Die Tankstelle der Zukunft

    Während der Verbrennungsmotor langsam veraltet, starten neue Technologien durch: Strom statt Benzin heisst die Devise für umweltbewusste Trendsetter. «10vor10» fragt was diese Entwicklung für die tausenden Tankstellen in der Schweiz bedeutet, die vom Benzin leben.

  • Halbgott König Bhumibol

    Kaum ein anderer Monarch auf der Welt wird so angebetet wie der thailändische König Bhumibol. Morgen wird Bhumibol, der heute vor einem Jahr starb, prunkvoll bestattet. Woher kommt diese fast religiöse Verehrung? Und wie sieht die Zukunft der 70-Millionen-Nation Thailand ohne Bhumibol aus?

  • Newsflash

    11 Menschenrechtsaktivisten stehen in der Türkei vor Gericht +++ Carles Puigdemont hat Aufritt vor dem spanischen Senat kurzfristig abgesagt +++ Rock'n'Roll-Pionier Fats Domino ist tot

  • Schweizer Museen sind auf Schenkungen angewiesen

    Ab nächster Woche sind 1500 Werke der Gurlitt-Sammlung im Berner Kunstmuseum zu sehen – eine Schenkung. Solche Schenkungen sind mehr als nette Gesten: Sie sind lebenswichtig für Museen, die sich im aufgeblähten Kunstmarkt keine Einkaufstouren leisten können.