«10vor10» vom 20.12.2017

Beiträge

  • FOKUS: Druck der EU kommt in der Schweiz nicht gut an

    Heute am frühen Abend hat die EU bestätigt, was das Schweizer Fernsehen am Montag bereits publik gemacht hat: Der Schweiz wird die EU Börsen-Lizenz nur für ein Jahr erteilt. Diese Haltung der EU sorgt in der Schweiz - von den Parteien bis hin zum Bundesrat - für grosse Irritationen.

  • FOKUS: Studiogespräch mit Sebastian Ramspeck

    Warum riskiert die EU eine solche Eskalation? Wie glaubwürdig ist die Politik der EU? Beeindruckt der Widerstand der Schweiz die EU? «10vor10» fragt SRF-EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck live im Studio.

  • Gegenvorschlag zur «Burka-Initiative»

    Die sogenannte «Burka-Initiative» verlangt, dass an allen öffentlichen und öffentlich zugänglichen Orten niemand sein Gesicht verhüllen darf. Der Bundesrat lehnt die Initiative ab und präsentierte heute seinen Gegenvorschlag: Nicht die Frauen, die sich verhüllen, sollen bestraft werden, sondern jene, die die Frauen dazu zwingen.

  • Wie denken muslimische Frauen über die Burka-Debatte?

    Beim umstrittenen Stück Stoff geht es um viel mehr, als um Stoff. Es geht um Werte, um Religionsfragen und um Frauenrechte. «10vor10» wollte wissen wie die direkt betroffenen muslimische Frauen in der Schweiz über ein mögliches Verhüllungs-Verbot nachdenken.

  • Was Sparer über die «Säule 3a» wissen müssen

    Nur etwa die Hälfte der Bevölkerung hat ein Säule-3a-Konto. Doch in Zeiten, wo das Loch in der AHV Dauerthema ist, die Pensionskassen und die gescheiterte Rentenreform zu reden geben und die Sparkonti kaum mehr Zins abwerfen, bekommt die «Säule 3a» Aufwind.

  • Newsflash

    Das US-Repräsentantenhaus hat die grosse Steuerreform von Präsident Donald Trump verabschiedet +++ Die EU leitet ein Sanktionsverfahren gegen Polen ein +++ Alain Berset hat einen neuen Anlauf zur Sanierung der Altersvorsorge genommen

  • Dokumentarfilm über die Schattenseiten der Olympiade

    Die Sommerspiele in Rio de Janeiro 2016 haben den zweifelhaften Ruf Olympias mitgeprägt: Korruptionsskandale, Kostenexplosionen und Zwangsumsiedlungen machten Schlagzeile. Von letzterer Schattenseite berichtet der Dokumentarfilm «Favela Olímpica» des Westschweizers Samuel Chalard.