«10vor10» vom 9.6.2017

Beiträge

  • FOKUS: Premierministerin May ist angezählt

    Die britische Premierministerin Theresa May hatte bei den Wahlen zu hoch gepokert. Statt Stabilität und Stärke hat sie nun eine schwächere Position, denn ihre Partei verfehlte die absolute Mehrheit im Parlament. Wie wird sie jetzt mit einer Minderheitsregierung Entscheidungen fällen können?

  • FOKUS: Einschätzungen aus London – May

    May ist zwar keine Verliererin, aber auch keine Gewinnerin dieser Wahlen. Sie wird eine Koalition eingehen müssen. SRF-Korrespondentin Henriette Engbersen erklärt, welchen Parteien sie nun eine gemeinsame Regierung vorschlagen wird und welche Folgen das für den Regierungskurs haben könnte.

  • FOKUS: Was halten die Briten von den Wahlresultaten?

    Die Stadt Boston in Mittel-England hatte letztes Jahr besonders deutlich für den Austritt aus der EU gestimmt. «10vor10» ging in der Stadt, die seither als «Brexit Central» gilt, auf Stimmungsfühlung.

  • FOKUS: Einschätzungen aus London – Wählerbotschaft

    Das Wahlergebnis lässt vermuten, dass die Bevölkerung Grossbritanniens nicht alle Ansichten Mays teilt. Die Premierministerin stand unter anderem für einen harten Brexit. Könnte es sein, dass die Wähler einen eher sanfteren Weg aus der EU wünschen?

  • FOKUS: Wie weiter mit dem Brexit?

    Die britische Regierung ist nach diesen Wahlen angeschlagen. Es stellt sich die Frage, wie sie so den EU-Austritt managen kann und will. Diese Fragen stellen sich nicht nur Grossbritannien, sondern ganz Europa.

  • FOKUS: Einschätzungen aus London – Brexit

    Kein Deal sei besser als ein schlechter Deal, meinte May zum Brexit. Ihre Regierung erstarkte durch die Wahlen aber nicht, wie erhofft. Im Gegenteil. Die unklaren Verhältnisse machen für die EU-Verhandlungen alles schwieriger. SRF-Korrespondent Sebastian Ramspeck mit einigen Einschätzungen.

  • FOKUS: Brexit – Was geschieht mit den EU-Bürgern?

    Grossbritannien hat gewählt. Jetzt drängen sich die W-Fragen zu den Brexit-Verhandlungen. Die EU-Kommission möchte als allererstes wissen, was mit den EU-Bürgern geschieht, die bereits in Grossbritannien leben. Und den Briten in der EU? «10vor10» zeigt, was die Betroffenen besorgt.

  • FOKUS: Einschätzungen aus London – EU

    Die Souveränität des Landes und Finanzen sind Themen, die meist die politischen Diskussionen um den Brexit bestimmen. Der Brexit verkompliziert aber nicht zuletzt auch das Leben vieler Briten und EU-Bürgern. Wie lassen sich deren Probleme lösen und was, wenn sie nicht gelöst werden?

  • Newsflash

    USA: Trump widerspricht Comey +++ Katar: Emirate machen Druck +++ Schweiz: Pauli bei Entsorgung und Recycling entlassen +++ French Open: Wawrinka im Final