Weniger Zuwanderung, Cannabis, Charles Nguela

Beiträge

  • Immer weniger Deutsche kommen in die Schweiz

    Wie die Zuwanderung begrenzen? Eine derzeit viel diskutierte Frage der Schweizer Politik. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres verbuchte die Schweiz 34,5 Prozent weniger Netto-Zuwanderung als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. Vor allem die Deutschen wandern ab.

  • Schwierig neue Mieter zu finden

    Weniger Einwanderer in der Schweiz - das hat auch Folgen für unsere Wirtschaft. am Wohnungsmarkt etwa spiegelt sich die Entwicklung bereits heute. Dies vor allem in der Agglomeration. Dort wurden in den letzten Jahren unzählige neue Miet-Häuser gebaut. Doch nun fehlen vielerorts die Mieter.

  • FOKUS: Cannabis in der Schweiz legalisieren?

    Obwohl verboten, wird Cannabis in der Schweiz von 250'000 Menschen regelmässig geraucht. In Zürich, Basel, Genf und Bern sind Pilot-Projekte zum legalen Kiffen geplant. Ausserdem nimmt Bundesrat Alain Berset Stellung wie es in der Schweiz in Sachen Cannabis weitergeht.

  • FOKUS: Cannabis-Clubs in Barcelona

    Kiffen im Club, ganz legal – dies ist in Barcelona üblich. Die Cannabis-Politik ist in Spanien generell liberal: Konsum, Anbau und Besitz zum Eigengebrauch sind straffrei. Haschisch und Gras werden in privaten Vereinen ganz selbstverständlich konsumiert.

  • Delaware: Steuer-Oase für reiche Ausländer

    In den USA kennt man kein Pardon wenn es um Steuertricks geht. Dabei sind die Vereinigten Staaten selbst eine Steuer-Oase für reiche Ausländer, was der Rest der Welt immer stärker kritisiert. Das bekannteste Geld-Versteck der USA heisst Delaware.

  • Charles Nguela – ein Komiker mit einer bewegten Kindheit

    Was darf ein Komiker sagen - und was nicht? Der Schweizer Charles Nguela hat eine ganz eigene Antwort darauf: Er kann sagen was er will. Der Aargauer kann über alle lachen - auch und vor allem über sich selbst. Dabei hat der Mann eine Kindheit hinter sich, die trauriger kaum sein könnte.