Zwangsferien, Staatsfeind findet Freunde, Jura-Frage

Beiträge

  • Zwangsferien verordnet

    Berufsschulen und Gymnasien schliessen während einer Woche um zu sparen. Solche «Spar-Ferien» stehen ganz im Gegensatz zu den gebetsmühlenartig von den Politikern vorgetragenen Voten, Bildung sei das wichtigste Gut.

  • Neue Chance für Steuerabkommen?

    Das Steuerabkommen mit Deutschland könnte neu verhandelt werden. Voraussetzung für neue Verhandlungen sei allerdings, dass bestehende Schlupflöcher geschlossen würden, sagt die SPD. Bundespräsident Ueli Maurer reagiert prompt.

  • Staatsfeind mit neuen Freunden

    In Deutschland setzen sich immer mehr Politiker für NSA-Informant Snowden ein. Wird Westeuropa den amerikanischen Whistleblower vor den USA schützen?

  • Streit um Vignette

    In drei Wochen befindet das Stimmvolk darüber, ob die Autobahn-Vignette künftig 100 Franken kosten soll. Die Mehreinnahmen sollen für konkrete Strassen-Ausbauprojekte wie zum Beispiel Umfahrungsstrassen eingesetzt werden. Doch was geschieht mit diesen Projekten bei einem Nein?

  • Stimmzettel statt Gewalt

    Die Jurafrage steht vor der nächsten wichtigen Abstimmung. Die Meinungen in den südjurassischen Bezirken La Neuveville, Courtelary und Moutier sind gespalten.

  • Newsflash

    UBS prüft Schweizer Tochter +++ Schiesserei im Flughafen von Los Angeles +++ Demo gegen Sparpaket

  • Die edle Knolle

    Trüffel kommen häufig aus dem Piemont oder aus Perigord. Aber auch im Schweizer Boden stecken haufenweise Trüffel. Und sie wachsen sehr schnell nach, sagen die Trüffel-Forscher.