Claudio Zuccolini im «1 gegen 100 – Schüler-Special»

1994 schafft Claudio Zuccolini den Einstieg in die Moderationswelt. Vorerst bei Bündner Lokalradios, danach bei Tele 24 und schliesslich beim Schweizer Fernsehen. Seit 2005 unterhält er sein Publikum als Stand-Up-Comedian.

Claudio Zuccolini wächst in Scharans im Kanton Graubünden auf, wo er erstmals Moderationserfahrungen bei lokalen Radiosendern macht. Sein beruflicher Weg führt ihn zu Tele 24. Dort arbeitet er als VJ und Redaktor. Bis er 2005 eine weitere Berufung findet und Stand-Up Comedian wird.

Seit 2010 gehört er zu den ganz Grossen. Er tritt am Arosa Humorfestival auf. Bald darauf gewinnt Claudio Zuccolini den Prix Walo in der Kategorie Comedy/Kabarett.
Ein weiteres Highlight war 2011 sein Gastauftritt als Erzähler im Erfolgs-Musical «Rocky Horror Show» in Basel.

Privat geniesst der Komiker seine Frau Alexandra und seine beiden Kinder Lilly (5) und Emely (3).

Ein Ausschnitt aus «Comedy aus dem Labor» mit Claudio Zuccolini:

Video «Claudio Zuccolini: Ferien» abspielen

Claudio Zuccolini: Ferien

5:56 min, aus Comedy aus dem Labor vom 31.8.2014