Das Imageproblem von Malta

Malta hat in den letzten Monaten negative Schlagzeilen gemacht, auch wegen der Ermordung der regierungskritischen Journalistin Daphne Caruana Galizia. Nun aber kann sich die Hauptstadt Valletta ein Jahr lang als europäische Kulturhauptstadt inszenieren. Malta hofft auf eine Imagekorrektur.

Ein Panoramablick auf den Hafen von Valletta.
Bildlegende: Der Hafen der maltesischen Hauptstadt Valletta. keystone
  • Widerstand von links: Die Proteste gegen die österreichische Regierung.
  • Kampfwahl: Im Kanton Nidwalden bewerben sie neun Frauen und Männer um sieben Sitze in der Kantonsregierung.
  • Gemeinsam gegen den Terrorismus: Die Sahel-Staaten gründen eine gemeinsame Truppe.

Autor/in: Andrea Christen, Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Andrea Christen