Der Startup-Gründer und das Burnout

Lars Stein merkte lange nicht, dass etwas schieflief. Bis er komplett erschöpft die Arbeit in seinem eigenen Startup-Unternehmen aufgeben musste. Diagnose: Burnout. Uns hat er erzählt, wie es passieren konnte, dass er sich bis zur Erschöpfung und darüber hinaus geschuftet hat.

Ein Mann sitzt in einem Büro mit Glasscheiben.
Bildlegende: Startup-Unternehmer sind oft sehr engagiert bei der Sache - und besonders gefährdet für Burnouts.

Weitere Themen:

  • Warum am Gotthard-Nordportal schon bald Fische schwimmen könnten.
  • Warum es in Griechenland keine Krematorien gibt.
  • Warum in Japans Supermärkten Kartoffel-Chips bald ausverkauft sind.