Die Zahl von Hinrichtungen und Todesurteilen geht weltweit zurück

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International registrierte letztes Jahr 993 Hinrichtungen. Das sind 4 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Patrick Walder von Amnesty erklärt die Gründe.

Eine Todeszelle im Staatsgefängnis von Oklahoma.
Bildlegende: Letztes Jahr wurden weltweit deutlich weniger Todesurteile verhängt und vollstreckt. Keystone

Weitere Themen:

  • In Kolumbien wurde ein Anführer der früheren FARC-Rebellen festgenommen. Warum das heikel ist.
  • Früher kopierte China. Jetzt kopieren Andere von China. Das Land macht vorwärts in Sachen Innovationen und ist aktuell stark vertreten bei der Internationalen Messe für Erfindungen in Genf.
  • Wie das Smartphone Analphabeten in Indien Zugang zur grossen weiten Welt verschafft.

Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Susanne Stöckl