Drohnen-Projekte in der Schweiz kommen ins Stocken

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt nimmt bis auf weiteres keine Gesuche und Anfragen mehr für Drohnenflüge an. Weder von Privaten, noch von Unternehmen. Was dies für Mitglieder des Dachverbands der Schweizer Drohnenindustrie bedeutet.

Das Bild zeigt eine Drohne.
Bildlegende: Das Bundesamt für Zivilluftfahrt nimmt vorderhand keine Gesuche mehr für Drohnenflüge entgegen. kestone

Die weiteren Themen:

  • Bundespräsidentin Doris Leuthard empfängt heute den bolivianischen Präsidenten Evo Morales. Dabei wollen sie auch eine Absichtserklärung für ein grosses Bahnprojekt in Bolivien unterschreiben. Wie sicher es ist, dass dieses Jahrhundertprojekt überhaupt zustande kommt.
  • Janet Yellen hat ihren letzten Entscheid als Chefin der US-Notenbank Fed gefällt. Der Leitzins wird um 0.25 Prozentpunkte angehoben. Vier Jahre lang stand Yellen an der Spitze der Fed. Wie ihre Bilanz ausfällt.
  • Die schwedische Gesellschaft habe ein Problem mit Antisemitismus, sagte der schwedische Regierungschef Stefan Löfven. Was er damit genau gemeint hat.

Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Noëmi Ackermann