EZB soll Italien Schulden von 250 Milliarden Euro erlassen

Italien gehört zu den Ländern mit der höchsten Staatsverschuldung Europas. Das Koalitionspapier der Parteien Lega und Cinque Stelle fordert nun, dass die Europäische Zentralbank (EZB) dem Land 250 Milliarden Euro Schulden erlassen soll. Wir fragen einen Experten, wie realistisch diese Forderung ist.

Auf dem Bild zu sehen ist das Logo der europäischen Zentralbank
Bildlegende: Die EZB soll Italien Schulden erlassen Keystone

Weitere Themen:

  • Was unterscheidet ein journalistisches Interview von Propaganda? Wegen dieser Frage stehen IZRS-Mitglieder derzeit vor Gericht.
  • Der türkische Präsident will die Notenbank unter seine Kontrolle bringen
  • Krypto-Millionäre wollen Puerto Rico nach dem Hurrikan neu aufbauen

Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Simone Weber