Hinter den Kulissen der nordkoreanischen Propaganda

Stephan Scheuer vom deutschen «Handelsblatt» gehört zu einem kleinen Kreis von ausländischen Journalisten, die letzte Woche eine begleitete Reise durch Nordkorea machen konnten. Was er im Land gesehen hat, war vom Regime klar definiert, jeder Schritt kontrolliert.

Auf einem grossen Bildschirm in den Strassen von Pjöngjang zeigt die Regierung ihren Propagandasender.
Bildlegende: Regierungsfernsehen in Pjöngjang Keystone

Welche Eindrücke hat Nordkorea bei ihm hinterlassen? Das Gespräch mit dem Journalisten.

Ausserdem:

  • 5 Jahre seit Rana Plaza – hat sich die Situation der Näherinnen in Bangladesch verbessert?
  • Abdullah Gül könnte die Wahlen in der Türkei noch spannend machen – doch ob er antritt, ist nicht klar.
  • Die Universitätsspitäler beuteten das Bildungswesen aus, sagt der Staatssekretär für Bildung – wir fragen nach.

Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Monika Glauser