Ignazio Cassis will die Schweiz «zusammenschmieden»

Ignazio Cassis - so also heisst der neue Bundesrat. Die Vereinigte Bundesversammlung hat ihn mit 125 Stimmen im zweiten Wahlgang gewählt.

  • Gleich zwei US-amerikanische Hightech-Firmen haben einen Stellenabbau in der Schweiz angekündigt: Edwards Life Sciences in Horw im Kanton Luzern und Rockwell Automation in Aarau. Beide Unternehmen wollen je 250 Mitarbeiter entlassen. Hansjörg Schmid vom Verband Angestellte Schweiz wurde gefragt, ob das Zufall sei.
  • Die Erde erwärme sich nicht so schnell, wie Wissenschaftler bisher angenommen haben. Das ist der Schluss einer Studie, die diese Woche im Magazin «Nature Geoscience» erschienen ist. Es könne deshalb eher gelingen, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken, so wie es das Pariser Klimaabkommen vorsieht. SRF-Wissenschaftsredaktor Thomas Häusler erklärt, wie die Autoren zu diesem Schluss gekommen sind.
  • 50 Jahre nach seiner Gründung soll das einflussreiche US-Musik-Magazin Rolling Stone verkauft werden. Die Zeitschrift entwickelte sich vor allem in den 1970er Jahren zu einem wichtigen Magazin für Rockmusik und alternative Kultur. Heute erscheint das Magazin in einer Auflage von rund 1,5 Millionen Exemplaren. Aber wer eigentlich liest dieses traditionellen Musik-Magazin überhaupt noch? Diese Frage beantwortet der Musikjournalisten Hanspeter Küenzler, er verfolgt in London seit vielen Jahren die Pop- und Musikkultur.

Autor/in: Linda von Burg, Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Noemi Ackermann