Nach dem Anschlag in Barcelona: «Wir resignieren nicht»

Die Einwohner Barcelonas stehen, nach dem radikal-islamischen Anschlag von Donnerstagabend, unter Schock. Die Stadt im Nordosten Spaniens gilt als Zentrum radikaler Islamisten. Die Medien beschwören, vielleicht gerade deshalb, Einheit und das friedliche Miteinander der Kulturen.

Im Bild zu sehen sind Zeitungen, die auf dem Titelblatt Bilder des Anschlags in Barcelona zeigen
Bildlegende: Die Zeitungen in Spanien beschwören nach dem Anschlag die Solidarität miteinander Keystone

Weitere Themen:

  • Die Abstimmung über die Reform der Altersvorsorge dürfte knapp ausfallen - das zeigt die erste SRG-Trendumfrage. Momentan liegen die Befürworter vorne. Wir gehen den Gründen auf die Spur.
  • Windelwechseln im Kindergarten: Nach den Sommerferien werden in 16 Kantonen Vierjährige in den Kindergarten geschickt. Aber: Vielen Kindergarten-Lehrpersonen stinkt das Windelwechseln. Wir fragen im Kanton Bern nach den Folgen, denn bern hat das Harmos-Modell bereits länger eingeführt.

Autor/in: Sonja Mühlemann, Moderation: Christina Scheidegger, Redaktion: Roger Aebli