Neue Cyberattacke legt Tausende Computer lahm

Sechs Wochen nach der weltweiten Attacke des Erpressungs-Trojaners «WannaCry», legt wieder ein Cyber-Angriff Firmen und Behörden lahm - in Europa und mittlerweile auch in den USA. Doch möglicherweise ging es den Hackern diesmal gar nicht ums Geldverdienen, sagt SRF-Digitalredaktor Guido Berger.

Nichts geht mehr: Ein Hacker-Angriff führt weltweit zu Computerproblemen.
Bildlegende: Nichts geht mehr: Ein Hacker-Angriff führt weltweit zu Computerproblemen. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Frankreich steht ein heisser Sommer bevor: Der neue Präsident Emmanuel Macron packt eine Reform des Arbeitsmarkts an. Bereits kommt es zu ersten Protesten - noch bevor die Details bekannt sind.
  • Das Welt-Ernährungs-Programm der UNO liefert Nahrungsmittel nach Syrien - zum Beispiel in die Umgebung der Stadt Rakka im Norden des Landes, eine der letzten Bastionen des sogenannten islamischen Staates. Der Schweizer Jakob Kern ist Länder-Direktor des Programms an vorderster Front dabei.
  • Sexuelle Belästigung, Mobbing, Frauenfeindlichkeit, Führungsprobleme: Das amerikanische Transport-Unternehmen Uber steht stark in der Kritik. Gründer Travis Kalanick tritt auf Druck der Investoren zurück. Uber ist jedoch kein Einzelfall. Sexismus und Machtspiele gehören im Silicon Valley zur Normalität.

Autor/in: Markus Föhn, Moderation: Hans Ineichen