«Renzi hat das Malaise im Volk unterschätzt»

Es ist eine deutliche Niederlage für den italienischen Regierungschef Matteo Renzi: 60 Prozent haben die Verfassungsreform, die er und seine Regierung vorgeschlagen hatten, abgelehnt. Renzi hat in der Nacht daraus die entsprechenden Konsequenzen gezogen und seinen Rücktritt angekündigt.

Der italienische Präsident Matteo Renzi gibt seinen Rücktritt bekannt
Bildlegende: Hat genug: der italienische Präsident Matteo Renzi gibt seinen Rücktritt bekannt Keystone

Weitere Themen:

  • In Österreich gewinnt der überparteiliche Kandidat Alexander Van der Bellen die Wahl um das Bundespräsidium.
  • Nach monatelangen Prostesten stellt ein Energiekonzern den Bau einer Pipeline entlang des indianischen Reservatgebiets «Standing Rock» im US-Bundesstaat North Dakota ein. Aber: ist das alles nur Show?
  • In Grossbritannien beginnen heute vor Gericht Verhandlungen, die den Brexit beeinflussen könnten.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Teresa Delgado