Serbien und Kosovo befinden sich auf Konfrontationskurs

Am Montag hat die Polizei im Kosovo ein Mitglied der serbischen Regierung bei der Einreise verhaftet. Die beiden Nationen schaukeln sich nun wieder gegenseitig hoch. Nun ist die EU-Aussenbeauftragte Federica Mogherini nach Belgrad gereist - sie will vermitteln.

Kosovarische Polizisten führen den serbischen Regierungsvertreter Marko Djuric ab.
Bildlegende: Kosovarische Polizisten führen den serbischen Regierungsvertreter Marko Djuric ab. Keystone

Die weiteren Themen sind:

  • Erst Grossbritannien, dann andere europäische Staaten, die USA und nun auch die NATO: Sie alle haben nach dem Giftanschlag auf den Ex-Agenten Skripal russische Diplomaten ausgewiesen. Solche Massenausweisungen sind ein Phänomen, das man aus dem kalten Krieg kennt.
  • Diese Woche Ägypten, vorletzte Woche Russland – autoritäre Systeme lassen wählen – ohne der Bevölkerung eine echte Wahl zu geben. Aber warum machen sie das eigentlich?
  • Die britische jüdische Gemeinde ist besorgt. „Genug ist genug", steht über einem aktuellen öffentlichen Schreiben von britisch-jüdischen Verbänden. Am Pranger: Labour-Chef Jeremy Corbyn.

Autor/in: Kevin Capellini, Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Simone Weber