Süditalien: Sympathien für die Fünf-Sterne-Bewegung

Am Sonntag wählt Italien. Im Süden des Landes dürfte die Protestpartei «Fünf-Sterne-Bewegung» viele Stimmen holen. Viele dort sind enttäuscht von den traditionellen Parteien. Das zeigt unsere Reportage aus der Metropole Neapel.

Beppe Grillo in gewohnter Pose während eines Auftritts.
Bildlegende: Darf in Süditalien auf Erfolg hoffen: Beppe Grillo, Gründer der «Fünf-Sterne-Bewegung». keystone

Ausserdem:

  • Welche Rolle spielt die kalabrische Mafia, die «Ndrangheta» in Osteuropa?
  • Nils Melzer, UNO-Sonderberichterstatter für Folter zu möglichen Misshandlungen und Folter in der Türkei.
  • Majestätisches Tier in Gefahr: Bis zu 70 Prozent aller Königspinguine könnten Ende Jahrhundert verschwunden sein, so eine neue Studie.

Autor/in: Andrea Christen, Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Andrea Christen