Trump in der Defensive

US-Präsident Donald Trump verliert ein zentrales Mitglied seines aussenpolitischen Teams: Michael Flynn tritt von seinem Amt als Sicherheitsberater zurück. Trump wird sich nun wohl wieder dem republikanischen Establishment annähern, glaubt Stephan Bierling, Politologe an der Universität Regensburg.

Da waren sie noch ein Team: Gemeinsamer Auftritt von Donald Trump und Michael Flynn am 21. Dezember 2016
Bildlegende: Da waren sie noch ein Team: Donald Trump und Ex-General Michael Flynn am 21. Dezember 2016 Keystone

Die weiteren Themen:

  • Der erste Besuch des kanadischen Premierministers Justin Trudeau bei seinem Amtskollegen in Washington war ein Hochseilakt. Trudeau hat ihn gut gemeistert, findet Gerd Braune, Journalist in Ottawa.
  • Der höchste Staudamm der USA droht zu brechen, die Notabflüsse zur Entlastung des Damms können nur eingeschränkt genutzt werden. Ein solches Szenario ist auch in der Schweiz denkbar, sagt Robert Boes, Professor für Wasserbau an der ETH Zürich.
  • Die Plakatgesellschaft APG hat die Schweizer Dating-App "Blinq" aufgekauft. SRF-Digitalredaktorin Martina Gassner erklärt, was hinter dem Flirt zwischen den beiden ungleichen Firmen steckt.

Autor/in: Markus Föhn, Moderation: Susanne Schmugge