Wahlen in Norwegen: Ein Machtwechsel scheint wahrscheinlich

In genau einem Monat, am 11. September, wählen die Norwegerinnen und Norweger ein neues Parlament. Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren - denn es könnte zu einem Machtwechsel kommen.

Auf dem Bild zu sehen ist Ministerpräsidentin Erna Solberg, am Tag der Wahl
Bildlegende: Die aktuelle norwegische Regierung um Ministerpräsidentin Erna Solberg dürfte abgewählt werden Keystone

Weitere Themen:

  • Meterhohe Müllberge, überquellende Abfallcontainer: Es stank in Neapel im Sommer vor zehn Jahren, die Stadt drohte im eigenen Abfall zu ersticken. Die Bürger protestierten, die Bilder gingen um die Welt. Wir fragen nach, was sich seither getan hat.
  • In Nepal wird ein jahrhundertealter Brauch unter Strafe gestellt: der Brauch, Frauen während ihrer Menstruation aus dem Haus zu verbannen. Das Parlament in Kathmandu hat ein Gesetz verabschiedet, das eine Gefängnisstrafe und eine Busse vorsieht. Wir fragen nach, wie das Gesetz - gerade in den ländlichen Gegenden - durchgesetzt werden soll.
  • Am Filmfestival Locarno ist alles in den Farben des Leopards gehalten: Schwarz-gelbe Fahnen an Hauswänden, schwarz-gelb eingefärbte Restaurant-Fenster, auch die Stühle auf der Piazza Grande passen zur Festival-Wildkatze. Doch das war nicht immer so. Wir folgen den Spuren des Leoparden.

Autor/in: Sonja Mühlemann, Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Simone Weber