«Bis ans Ende der Meere» von Lukas Hartmann

In die Südsee und in die Arktis führt uns der neue Roman des Schweizers Lukas Hartmann: «Bis ans Ende der Meere». Er berichtet von Inselträumen und Abenteuern auf hoher See.

Zugleich erzählt er von den Hoffnungen und Illusionen jener, die im Jahr 1776 mit Captain James Cook aufbrachen, um die Nord-West-Passage zu suchen und den «Wilden» die westliche Kultur der Aufklärung zu bringen. Mit dem Autor unterhält sich Hardy Ruoss.

Redaktion: Margrit Stalder