«Die Stimmen des Flusses» von Jaume Cabré

Die katalanische Kultur ist Ehrengast an der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt. Rund hundert Schriftsteller aus der nordspanischen Region sind eingeladen, einer von ihnen ist Jaume Cabré.

Der 60-jährige, renommierte Autor aus Barcelona schreibt Romane, Erzählungen, Essays, Theaterstücke und sogar Drehbücher fürs Fernsehen. Zum ersten Mal erscheint jetzt einer seiner Romane auf Deutsch: «Die Stimmen des Flusses». Regula Renschler hat den katalanischen Autor in Barcelona getroffen und mit ihm über sein Werk und die Zukunft der katalanischen Sprache gesprochen.