«Dunkel, fast Nacht» von Joanna Bator

  • Sonntag, 5. Juni 2016, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Juni 2016, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Juni 2016, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Eine Stadt ist in Aufruhr. Drei Kinder sind verschwunden, ohne dass sich die Behörden gross darum kümmerten. Die Menschen, von Armut und Perspektivlosigkeit gezeichnet, gehen einem selbsternannten Propheten auf den Leim. Auf den Strassen, aber auch im Internet lodert die Sprache des Hasses.

Porträt der Schriftstellerin Joanna Bator.
Bildlegende: Schauerroman, Krimi und Liebesgeschichte in einem: Joanna Bators Roman «Dunkel, fast Nacht» ist ein vielschichtiges Werk. © Artur Andrzej/Suhrkamp Verlag

Alicia Tabor, die Erzählerin, hat diese Stadt früh verlassen. Nun kehrt sie als Journalistin zurück, um Nachforschungen über die rätselhaften Entführungen anzustellen. Gewohnt, mit kühler Distanziertheit zu arbeiten, wird sie mehr und mehr auch mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Schauerroman, Krimi und Liebesgeschichte in einem, zeichnet «Dunkel, fast Nacht» ein düsteres Bild der polnischen Gesellschaft.

Mit Joanna Bator spricht Franziska Hirsbrunner.

Buchhinweis:
Joanna Bator. Dunkel, fast Nacht. Aus dem Polnischen von Lisa Palmes. Suhrkamp, 2016.

Autor/in: Franziska Hirsbrunner