«Eins im Andern» von Monique Schwitter

  • Sonntag, 4. Oktober 2015, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 4. Oktober 2015, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 10. Oktober 2015, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wie viele Lieben hat man? Und wieso kann die Liebe kommen und gehen? Die Schweizer Autorin Monique Schwitter schreibt einen Roman über das Lieben in der heutigen Zeit.

Eine Frau mit langen rötlichen Haaren blickt in die Kamera.
Bildlegende: Die Schweizer Autorin Monique Schwitter schreibt einen Roman über das Lieben in der heutigen Zeit. ZVG

Die erste Liebe. Was ist eigentlich aus ihr geworden? Diese Frage stellt sich die Hauptfigur im Roman «Eins im Andern». Sie googelt im Netz und findet etwas heraus, das sie erschüttert. Die Suche nach der ersten Liebe löst nun Erinnerungen an weitere Männer aus, die für sie wichtig waren. Zwölf sind es, zwölf Apostel. In einer Art Liebes- und Männerreigen philosophiert Monique Schwitter in ihrem Roman über die Spielarten der Liebe. Die Autorin ist Gast in 52 Beste Bücher und erzählt, warum das Thema Liebe sie so umtreibt und was Lieben mit Gehen zu tun hat.

Buchhinweis:
Monique Schwitter. Eins im Andern. Droschl, 2015.

Autor/in: Esther Schneider