«Sämtliche Gedichte» von Emily Dickinson

  • Sonntag, 22. März 2015, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. März 2015, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. März 2015, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Nach Japan, Italien und Frankreich erscheint im deutschen Sprachraum die vierte vollständige und zweisprachige Ausgabe der Gedichte von Emily Dickinson. Übersetzt hat in fünfzehnjähriger Arbeit die in Zürich ansässige Anglistin Gunhild Kübler: Die rebellische Phantasie von Dickinson endlich ganz.

Ein Portrait von Emily Dickinson.
Bildlegende: Die Gedichte von Emily Dickinson, 1830 geboren, erschienen erstmals 1890, vier Jahre nach ihrem Tod. Creative Commons

Emily Dickinson bezeichnet sich in einem Brief als «das einzige Känguruh im Schönen». In der Tat fasziniert diese mutige Frau mit nichts als den fabelhaften Sprüngen ihrer Phantasie und ihrer Sprache seit 150 Jahren die Welt der Lesenden und Hörenden. Dabei hat die eigenwillige und exzentrische Dickinson es niemandem leicht gemacht. Viele ihrer Gedichte sind rätselhaft und unübersetzbar.

Gunhild Kübler hat das Mögliche und das Unmögliche gewagt. Sie wird in der Sendung Auskunft geben über die Autorin und ihre Arbeit als Übersetzerin.

Die Schauspielerin Julika Jenkins, bekannt aus Fredi Murers Film «Vitus», wird Gedichte auf Englisch und Deutsch vorlesen.

Buchhinweis:
«Emily Dickinson. Sämtliche Gedichte». Aus dem Englischen von Gunhild Kübler. Hanser, 2015.

Autor/in: Felix Schneider