«Schildkrötensoldat» von Melinda Nadj Abonji

  • Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der Roman «Schildkrötensoldat» von Melinda Nadj Abonji ist ein Plädoyer für die Phantasie – und für das Anderssein. Etwas, mit dem die Gesellschaft nicht umgehen kann.

Portrait von Melinda Nadj Abonji
Bildlegende: Portrait von Melinda Nadj Abonji @Gaëtan Bally

Als Jugendlicher ist Zoltan auf den Kopf gefallen – vom fahrenden Motorrad seines Vaters. Seither hat er «Schläfenflattern» und nimmt die Welt anders wahr. Er fühlt sich am wohlsten mit Blumen und Bäumen. In den Augen seiner Eltern ist er ein Taugenichts, zu sanft, zu blauäugig. Sie schicken ihn in die Armee, in der Hoffnung, er werde dort zum Mann. Doch Zoltan verweigert sich und unterläuft das autoritäre System mit seiner Andersartigkeit. «Schildkrötensoldat», der mit Spannung erwartete neue Roman der Schweizer Autorin Melinda Nadj Abonji ist ein Plädoyer für die Phantasie und eine Mahnung gegen Krieg und sinnlosen Gehorsam. Er führt, wie ihr preisgekrönter Roman «Tauben fliegen auf», wieder in die Gegend im heutigen Serbien, aus der ihre Familie ursprünglich herkommt.

Buchhinweis:
Melinda Nadj Abonji. Schildkrötensoldat. Suhrkamp, 2017.

Autor/in: Esther Schneider