«Schilf» von Juli Zeh

  • Sonntag, 21. Oktober 2007, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. Oktober 2007, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 27. Oktober 2007, 20:00 Uhr, DRS 2

Die 33-jährige, deutsche Schriftstellerin - und ausgebildete Verfassungsjuristin - Juli Zeh zählt seit ihrem Romandebüt «Adler und Engel» vor sechs Jahren zu den aufregendsten und produktivsten neuen literarischen Stimmen ihres Landes.

Mit ambitiösen Romanen, klugen Essays, Reiseberichten und politischen Interventionen hat sie mal für mal überzeugt. Jetzt liegt ihr dritter Roman «Schilf» in den Buchhandlungen. Juli Zeh schreibt einen subtilen Kriminalroman, der freilich das Genre weit übersteigt und im gewohnt sinnlichem Erzählstil erkenntnistheoretische Fragen der modernen Physik diskutiert. Hans Ulrich Probst hat mit Juli Zeh in Berlin gesprochen. Die Autorin liest aus «Schilf».

 

Beiträge