«Zapfenstreich» von Ford Madox Ford

  • Sonntag, 25. November 2007, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. November 2007, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. Dezember 2007, 20:00 Uhr, DRS 2

«Zapfenstreich» - Originaltitel «The last post», erschienen 1928 - ist der letzte Roman der Tetralogie «Ende der Parade» von Ford Madox Ford. Der englische Autor schildert darin die Zeitenwende des Ersten Weltkrieges.

Das gross angelegte Panorama, das von feinsten Seelenregungen bis in welthistorische Dimensionen reicht, wird derzeit international wieder entdeckt und neu bewertet.

Der abschliessende Band, der nun endlich - mit 80-jähriger Verspätung - auch auf Deutsch vorliegt, ist keineswegs nur die Klage über den Untergang von «old England», sondern ebenso sehr die neugierige Betrachtung der Zukunft: Amerika als neue Weltmacht, neue Sitten und Gebräuche, Frauenemanzipation. Die Welt geht nicht unter, aber die Zeiten ändern sich.

Therese Frey Steffen und Raphael Urweider im Gespräch mit Felix Schneider.