Pop & Rock aus Italien und Frankreich

Heute heisst es ab nach Italien und Frankreich...und zwar nicht nur für diejenigen, die nach Süden in die Ferien fahren, sondern auch bei uns in zwei Stunden «A Hard Day's Night». Hits aus unseren beiden Nachbarländern von Johnny Hallyday bis Gianna Nannini und vom Chanson bis zum Rocksong.

Perle der italienischen Popmusik: Gianna Nannini am San Remo Musikfestival.
Bildlegende: Perle der italienischen Popmusik: Gianna Nannini am San Remo Musikfestival. Keystone

In den 60ern begeisterte sich auch die französische Jugend mehr und mehr für angelsächsische Popmusik. Eine neue Generation von Künstlern wurde populär: Johnny Halliday, Eddy Mitchell, Michel Polnareff.

Grosse Erfolge verzeichneten Sängerinnen, die sich stark an den aktuellen britischen Musikmoden orientierten und stilistisch zwischen härteren Beatsongs, Soul, Chanson und internationalem Pop pendelten. Francoise Hardy, France Gall, Sylvie Vartan und andere Sängerinnen erreichen Mitte der 60er einen weit über die Grenzen Frankreichs hinausragenden Popularitätsgrad.