Anbraten mit Kakaobutter

Spritzt nicht, ist hoch erhitzbar, punktgenau dosierbar, geschmacksneutral und hat wenig Kalorien. Mit diesen Versprechen wurde vor kurzem das Bratbutter «FÄT» auf den Markt gebracht. Die Probe aufs Exempel zeigt, ob das wirklich so ist.

Kakaobohnen
Bildlegende: Aus den Kakaobohnen wird Kakaobutter gewonnen. Colourbox

Ein pflanzliches Fett in Pulverform, das aus 100 Prozent Kakaobutter besteht. Tönt zumindest interessant, sagte sich unsere Kochredaktorin Maja Brunner und machte die Probe aufs Exempel: Mit der pulverförmigen Kakaobutter briet sie Fleisch, Fisch und Gemüse an. Im «A Point» sagt sie, ob Braten mit Kakaobutter tatsächlich intelligentes Kochen ist, wie dies die Produzenten von FÄT behaupten.

Redaktion: Maja Brunner