«Bulgogi» von Radio SRF 1-Hörer Pyongchin Han

Lieblingsrezepte

Ein lauter Donnerknall auf der Bühne des Zürcher Opernhauses veränderte das Leben des südkoreanischen Tenors Pyongchin Han vor 10 Jahren von einem Tag auf den andern komplett. Der Profi-Sänger verlor damals für kurze Zeit sein Gehör und für immer die Fähigkeit auf der Bühne zu singen.

Pyongchin Han präsentiert sein Lieblingsrezept.
Bildlegende: Pyongchin Han präsentiert sein Lieblingsrezept. ZVG / Bildmontage SRF

Aber Pyongchin Han gab nicht auf. Er liess sich in Korea zum Koch ausbilden und eröffnete 2010 in Zürich ein koreanisches Restaurant. Klar serviert Pyonchin Han in seinem «Akaraka» in Zürich-Altstetten auch sein Lieblingsgericht: «Bulgogi». Würzig marinierte kurzgebratene Rindfleischstreifen.

«Bulgogi» kommt auch zuhause auf den Tisch

Diese tischt der ehemalige Tenor auch privat seinen Freunden auf, wenn er zuhause Gäste hat. Zusammen mit verschiedenen anderen koreanischen Spezialitäten und immer auch mit Reis und Suppe. Reis und Suppe gehören zwingend zu einer koreanischen Malzeit. Jeder am Tisch kriegt ein eigenes Schälchen Suppe und eines mit Reis. Alles andere, eben auch das «Bulgogi», das Lieblingsrezept von Pyongchin Han steht in der Mitte des Tisches. Man schöpft sich mit Stäbchen daraus, so lange man Hunger hat. Das «Bulgogi»-Rezept von Pyongchin Han finden Sie ganz unten.

 

Und welches ist Ihr Lieblingsgericht?

Sind Sie auch ein passionierter Hobbykoch? Oder eine passionierte Hobbyköchin? Und möchten Sie Ihr Lieblingsrezept mit uns und den anderen Hörerinnen und Hörern teilen? Dann machen Sie doch mit bei unserer Koch-Serie «Mein Lieblingsrezept» und schicken Sie uns Ihr Rezept zu. Das Formular finden Sie hier.

Redaktion: Maja Brunner