Die Süsskartoffel – Vielseitige Wurzelknoll

Zwar sehen sich die Süsskartoffel und die „normale Kartoffel sehr ähnlich, aber beide Wurzelgemüse sind botanisch nicht miteinander verwandt. Ansonsten gibt es aber recht viele Gemeinsamkeiten.

Süsskartoffeln.
Bildlegende: Drei Rezepte aus Süsskartoffeln finden Sie unten. Colourbox

Wie die Kartoffel stammt auch die Süsskartoffel aus Mittel- und Südamerika und wird dort schon seit rund 5000 Jahren kultiviert. Und auch die Kocheigenschaften sind vergleichbar.

Doch im Unterschied zur Kartoffel gedeiht die Süsskartoffel nur in wärmeren Klimazonen, am besten aber in tropischen und subtropischen Gebieten. In vielen tropischen Ländern rund um den Globus gehören die Süsskartoffeln zu den Grundnahrungsmitteln. Bei uns in Europa, wo sie im Gegensatz zur Kartoffel nur in den südlichen Gebieten kultiviert werden kann, ist sie auch heute eher eine Delikatesse, die man als Alternative zu «normalen» Kartoffel auf vielfältige Arten zubereiten kann.

Obwohl ihr Ursprung wahrscheinlich wie jener der Kartoffel in Südamerika liegt, sind die beiden Knollengewächse nur entfernt miteinander verwandt. Interessanterweise hat sich jedoch die Süsskartoffel früher als die Kartoffel als Nahrungsmittel etablieren können.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Rudolf Trefzer