Einfach, schnell, günstig: Zwiebel-Brot

Was machen Sie mit altem Brot? Das Zwiebel-Brot von Florence Stäheli aus Zürich ist einfach gemacht und auch ideal um Resten zu verwerten. Die Hauptzutaten sind Zwiebeln und Brot.

Zwiebeln und Brot auf Schnittbrett.
Bildlegende: Simpel, günstig, gut: Aus Brot und Zwiebeln lässt sich ein wunderbares Zwiebelbrot kochen. Colourbox

Einfachheit besticht: Aus Zwiebeln, Brot, Wasser, Olivenöl und Salz macht Florence Stäheli aus Zürich das Zwiebelbrot, das sie selber aus ihrer Kindheit kennt. Das Familienrezept kann zu kaltem Weisswein serviert werden. Wer mag, kann das Zwiebelbrot mit Rosmarin oder gebratenen Speckwürfeln verfeinern.

Das Hörerrezept ist das fünfte Zwiebelrezept, das «A Point» anlässlich des «Zibelemärit» in Bern getestet hat. Richtig zubereitet schmecken Zwiebeln nämlich auch als Hauptzutat hervorragend.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Jessica Francis, Maja Brunner