Elegantes Tatar vom Lachs

Denken Sie bei Tatar an rohes Fleisch? Müssen Sie nicht. Auch aus rohem Fisch lässt sich Tatar machen. Den Fisch von Hand klein schneiden und mit Dill, Zitrone, Honig und etwas grobem Senf parfümieren.Da werden garantiert auch Hardcore-Karnivoren schwach.

Lachs-Tatar.
Bildlegende: Wer Lachs mag, wird dieses Lachs-Tatar lieben. Das Rezept finden Sie unten. SRF

Und so gelingt's:

  • Fürs Tatar nur ganz frischen Fisch verwenden, solchen von Sushi-Qualität.
  • Den Fisch von Hand klein schneiden. Das erfordert zwar Geduld, aber der Fisch wird so weniger «muesig».
  • Das Tatar in mit Öl ausgestrichene Schälchen füllen und gut anpressen. Vor dem Servieren zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. So nimmt der rohe Fisch die Würze der Marinade auf und das Tatar lässt sich anschliessend problemlos auf den Teller stürzen.

Redaktion: Maja Brunner