Essen für mehr Muskeln

Wer Leistung erbringen will, braucht Energie. In der Sprache der Ernährung steht Energie vor allem für Eiweiss und Kohlenhydrate. Aber Achtung: Mehr Energie bedeutet mehr Muskeln, aber auch mehr Gewicht.

Muskelprotz Arnold Schwarzenegger umringt von Frauen am Strand.
Bildlegende: Arnold Schwarzenegger zeigte 1977 am Filmfestival in Cannes seine Muskeln. Keystone

Leistung gleich Energie durch Zeit. Das heisst: Wer mehr Leistung erbringen will, braucht mehr Energie, also Eiweiss und Kohlenhydrate.

«Unser Körper kann Eiweiss und Kohlenhydrate am besten aufnehmen und verwerten, wenn man die beiden Nährstoffe zusammen isst», sagt Ernährungsberaterin Beatrice Conrad. Zum Beispiel:

  • Müesli mit Milch zum Frühstück
  • Fleisch oder Hülsenfrüchte zusammen mit Teigwaren oder Kartoffeln zum Mittagessen
  • Eine Bananenmilch zum Abendessen nach dem Sport

Beatrice Conrad sagt weiter: «Studien zeigen, dass ein Muskelzuwachs durch Training dann erfolgt, wenn Eiweisse im Blut vorhanden sind.» Es lohne sich also, Eiweiss über den Tag verteilt zu sich zu nehmen.

Aber Achtung: Mehr Energie bedeutet mehr Muskeln, aber auch mehr Gewicht. Wer nur ein paar Stunden pro Woche Sport treibt, braucht nicht mehr Energie aufzunehmen. Erst wer mindestens fünf Stunden pro Woche intensiv Sport treibt, soll mehr Eiweiss und Kohlenhydrate essen.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Brigitte Wenger