Fladenbrot selbstgemacht

Nein, wegen eines Fladenbrots müssen Sie nicht zwingend ins nächstgelegene libanesische Lebensmittelgeschäft pilgern. Und Sie müssen sich auch nicht mit dem in Plastik eingeschweissten und auf lange Haltbarkeit getrimmten Fladenbrot-Verschnitt aus dem Grossverteiler begnügen.

Diverse frisch gebackene Fladenbrote in ein Tuch gewickelt mit einem Schälchen Tzatziki.
Bildlegende: So schmeckt Fladenbrot - lauwarm und frisch gebacken. ZVG

Alles gar nicht nötig! Machen Sie Ihr Fladenbrot doch einfach mal selber. Ist nämlich gar nicht so schwer. Sie machen einen simplen Hefeteig, lassen diesen schön aufgehen und formen dann mit ein paar wenigen Handgriffen Ihre Fladenbrote.

Und wissen Sie was? Sie müssen zum Backen der Fladenbrote nicht mal den Backofen anwerfen. Fladenbrot bäckt man ganz simpel und einfach in der Bratpfanne.

Fladenbrot schmeckt übrigens am besten lauwarm serviert. Tischen Sie dazu Hummus auf oder Tzatziki oder füllen Sie Ihr Fladenbrot mit aufgeschnittenem grilliertem Fleisch, mariniertem Feta und Tomaten oder mit Grill-Gemüse. Das Fladenbrot-Rezept finden Sie unten.

Redaktion: Maja Brunner