Gegen die Zucchetti-Schwemme: Wähe mit Minze und Zitrone

Die Zucchetti-Schwemme im Garten kann ja gut und gerne bis in den Herbst hinein andauern. Da kann man nie genug Zucchetti-Rezepte haben. Hervorragend verarbeiten lassen sie sich zum Beispiel im Gemüsekuchen mit Minze und Zitrone.

Zucchetti-Wähe mit Minze und Zitrone.
Bildlegende: Im Ofen gebacken: Zucchetti-Wähe mit Minze und Zitrone. SRF

Minze und Zitrone peppen die eher geschmacksneutralen Zucchetti auf und lassen einen im Herbst noch ein wenig dem Sommer nachträumen.

3 Tipps zum Rezept

  • Knoblauch und Zwiebeln erst am Schluss zu den scharf angebratenen Zucchetti-Würfeln geben und kurz mitdünsten. So brennen Knoblauch und Zwiebeln nicht an.
  • Wallen Sie den Blätterteig von Hand aus. Er geht besser auf als vorausgewallter Teig.
  • Das Gemüse immer auskühlen lassen, bevor man es auf den Teig gibt.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Maja Brunner